Home
Aktuelles
Umwelttage
ÖMS - Der Verein

Projekte

Links
Kontakt
Impressum

 


Diese Seite wird nicht mehr aktualiert. Der Verein wurde 2006 aufgelöst.
 
ÖMS - Der Verein

 

Gegründet wurde die ÖMS am 9. Mai 1990, einer Zeit die im Landkreis Schwandorf geprägt war durch die Schließung des Braunkohlebergbaus in Wackersdorf, einem drastischen Stellenabbau in der regionalen Stahlindustrie, steigenden Arbeitslosenzahlen und der Auseinandersetzung um dem Bau der WAA Wackersdorf. Zu den Gründungsmitgliedern zählten die Kreisgruppe Schwandorf des Bund Naturschutz, die Katholische Landjugendbewegung (KLJB), zahlreiche engagierte Einzelpersonen, Biobauern, Inhaber von Naturwarenläden ...

Die ÖMS will dazu beitragen, die Lebens-, Arbeits- und Umweltbedingungen in der mittleren Oberpfalz langfristig zu erhalten und zu verbessern. Im Mittelpunkt stehen die Bildungsarbeit sowie die Förderung der Landwirtschaft und der mittelständischen Betriebe durch die Initiierung von Projekten mit Modellcharakter, mit dem Ziel, eine maximale Wertschöpfung in der Region zu erzielen.

Damit hat die ÖMS bereits vor dem Erdgipfel in Rio die Notwendigkeit einer nachhaltigen Entwicklung erkannt und schon 1990 die Ziele und Aufgaben der AGENDA 21 in einer eigenen Konzeption formuliert.

Der Verein hat zur Zeit (Stand Juni 2001) 100 Mitglieder, darunter die Städte Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof, Nittenau und der Markt Bruck i. d. Opf.

 

Der Umweltverband
Vorstand
Selbstdarstellung
Satzung
Beitrittserklärung

10 Jahre ÖMS - Festschrift